Rücksichtsvoll im Naturpark unterwegs

Im Naturpark den Frühling genießen - aber mit Rücksicht auf die Natur

In diesem Jahr lässt sich der Frühling besonders viel Zeit. Seit vielen Wochen erwacht die Natur Stück für Stück zu neuem Leben. In allen Ecken und Winkeln des Naturparks lassen sich die duftenden Farbtupfer der Frühblüher, das erste zarte Grün sprießender Knospen, verliebte Vögel, emsige Wildbienen und vieles mehr entdecken.

Gerade in Corona-Zeiten ist ein Aufenthalt in der Natur einfach ein Labsal für Körper, Geist und Seele. Damit beim Aufenthalt im Freien das eigene Verhalten auch im Einklang mit der Natur steht, gilt es ein paar einfache Regeln zu beachten. So findet auch der Mensch in der Natur seinen Platz.

Auch die Afrikanische Schweinepest (ASP) macht uns in einigen Teilen des Naturparks nach wie vor große Sorgen. Nur wenn alle mitmachen, können wir diese für Wildschweine meist tödliche Krankheit effektiv zurückdrängen. Bitte beachten Sie daher auch unsere Hinweise zum richtigen Verhalten in den ASP-Kerngebieten.

 

Übrigens ...

Derzeit überarbeiten wir unsere Webseite. Bis alle Informationen wieder an ihrem Platz sind und alle touristischen Höhepunkte in unserer interaktiven Karte verortet, möchten wir Ihnen die touristische Karte in unserem Gebietsfaltblatt ans Herz legen. Sie gibt eine gute Orientierung über Routen und Sehenswürdigkeiten im Naturpark Schlaubetal. Lassen Sie sich inspirieren!

 

Wir wünschen Ihnen eine wunderbare Zeit im frühlingshaften Naturpark Schlaubetal!

Gebiet

  • Naturpark Schlaubetal

Meldung vom 15.04.2021